Festschrift - 10 Jahre Officium et Humanitas e.V.

Für dieses Buch wurde zusammengetragen, was Officium et Humanitas e.V., seine Mitglieder und Förderer in den vergangenen zehn Jahren miteinander erlebt und erreicht haben.

Sie können die Festschrift über das Kontaktformular bestellen.

Über die Festschrift

Die Festschrift ist ein Buch von uns und für uns, und auch für diejenigen, die uns gerade erst kennengelernt haben oder noch kennenlernen werden. Es ist eine Festschrift: Ausdruck unserer Freude darüber, dass wir in diesem Jahr unser zehnjähriges Bestehen feiern konnten, und zugleich Beleg dafür, dass der Verein seit 1999 viel geschafft hat.

Über 20 karitative Projekte hat OeH bislang initiiert und begleitet - in Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika. Außerdem haben wir Vorträge organisiert, Feste gefeiert und miteinander Sport gemacht. Mit den in der Festschrift gesammelten Texten und Bildern blicken wir auf all dies zurück. Wir erinnern an die Schwierigkeiten und Rückschläge, die wir überwinden mussten; an all die Erfolge, die es gegeben hat; an die Menschen und Institutionen, die uns begegnet sind; und an die Anerkennung, die wir von ihnen erfahren haben.

Dabei widmet sich das Buch aber nicht nur der Retrospektive. Wir haben außerdem versucht darzustellen, welche Ziele und Ideen OeH verfolgt, und wie wir sie in der Praxis umsetzen. Die persönliche Einsatzbereitschaft der Mitglieder in der Förderarbeit prägt das Selbstverständnis des Vereins und bestimmt seine Leistungsfähigkeit. Bis heute arbeiten wir rein ehrenamtlich, und weil die eigene Zeit für alle Mitglieder ein denkbar knappes Gut ist, bedeutet “10 Jahre OeH” eben auch, dass wir es geschafft haben, uns immer wieder neu zu motivieren und individuell einzubringen. Die Bereitschaft zum persönlichen Engagement zu bewahren ist eine unserer wichtigsten Herausforderungen für die Zukunft. Um sie zu meistern, wollen und müssen wir uns beständig weiterentwickeln und als Organisation weiter wachsen. Wie uns das gelingen kann ist Schwerpunkt unserer auf den Verein selbst gerichteten Arbeit. Die Festschrift zum Jubiläum dokumentiert auch diesen wichtigen Aspekt OeHs.

In vier Teilen stellt das Buch den Verein vor („OeH im Fokus“); beschreibt sein karitatives Wirken („Projekte“); erinnert an die Lesungen, Galen und Fußballturniere, die wir ausgerichtet haben („Events“); und skizziert Pläne und Strategien für die Zukunft („Ausblick“). Wir danken allen, die an seiner Entstehung beteiligt waren. Wir sind optimistisch, dass OeH 2019 Gelegenheit haben wird, erneut eine Festschrift zu veröffentlichen, um eine weitere erfolgreiche Dekade zu würdigen. Vielleicht kann die Lektüre der hier vorliegenden ersten Ausgabe den ein oder anderen zum Mitgestalten der kommenden Jahre animieren. Es wäre die positivste aller möglichen Reaktionen auf dieses Buch.