Unterstützung der Esther-Weber-Schule

Kinderheim für gehörlose und schwerhörige Kinder in Pytalovo
Kinderheim für Gehörlose in Pytalovo, Russland
2. Oktober 2021
 
 

Ästhetische Musik- und Filmproduktionen an der Esther-Weber-Schule 

Die Esther-Weber-Schule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) für Schüler*innen mit einer Körperbehinderung. Der Unterricht an der Esther-Weber-Schule orientiert sich an dem Bildungsplan für das SBBZ mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung sowie den Bildungsplänen der Grundschule, der Werkrealschule mit Hauptschule, dem SBBZ Lernen und geistige Entwicklung. Das übergeordnete Ziel stellt die größtmögliche Aktivität und Teilhabe der Schüler*innen im Alltag und in der Gesellschaft dar.

Ziele unseres Projektes sind:

  1. Schüler*innen des Förderschwerpunkt motorische und körperliche Entwicklung in unserer Gesellschaft durch ästhetische Kunst sichtbar zu machen
  2. Produktionen für verschiedene Klasse zu realisieren
  3. Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten von Schüler*innen mit minimalen Bewegungsmöglichkeiten und geringer musikalischer Erfahrung, Musik ästhetisch zu gestalten

Durch die finanzielle Unterstützung Officium et Humanitas konnten bereits zwei Musik- und Filmproduktionen durch die Anschaffung von technischen Hilfsmitteln, umgesetzt werden. So konnten die Schüler*innen der Klassen 6a/6b beispielsweise mit dem Video "Das wirft man doch nicht weg" den zweiten Preis beim Wettbewerb "Echt kuh-l!" des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung gewinnen. Zudem ging der Filmförderpreis des 20. Freiburger SchülerFilmForum mit dem Film "Günther" an eine Notbetreuungsgruppe der Esther-Weber-Schule.

Momentan sind wir im Prozess den Musikraum umzugestalten, um Produktionen für alle Klassen zu ermöglichen. Möglich wird dies, indem wir technische Hürden unter anderem durch selbstkonstruierte Anlagen sowie fest installierte digitale Medien minimieren.

Ziel ist es, dass unsere Schüler*innen selbstbewusst Musik ästhetisch gestalten und erleben können.